ein Augenblick im Advent #18 (mit Verlosung)

advent-augenblick-240.png

Eigentlich kann man ein Magazin nur lesen und betrachten. Man kann darin blättern und sich daran satt sehen. Aber wenn man ganz leise ist, und sein Ohr auf das Papier legt, hört man Stimmen, die Geschichten erzählen, und Orte, die in der Ferne rauschen.

Mit diesen Worten beginnt die neue Ausgabe von FROH!, dem Magazin für die schönen Tage des Jahres, über das ich hier ja schon mehrfach berichtet habe.

Das Thema der Winterausgabe ist STILL. Und das Heft ist auch still. Wenn man still wird und durch das Heft blättert, hat man das Gefühl, dass man da mehr vor sich liegen hat, als nur Worte und Bilder. FROH! lebt, lässt dich still werden und spricht dann in sanften Tönen zu dir.

FROH!_Nummer2_Still_Cover_Web_normal_72dpi.jpg

Während andere über Stille schreiben (gerade jetzt zum Jahr der Stille 2010), ist FROH! still.

Ich hatte den Herausgeber Micha Schmidt mal gefragt, warum sie nicht Werbung mit in das Heft nehmen. Er antwortete, dass ihnen gerade dieser Punkt im Konzept sehr wichtig sei. Jetzt verstehe ich es. Mit Werbung wäre eine Ausgabe wie still nicht möglich gewesen.

Hier habt ihr die Möglichkeit, schon einmal durch die Ausgabe zu blättern:

Empfehlen kann ich auch immer noch die letzte Ausgabe “Wenden“, die ich inzwischen komplett gelesen habe. Wenn ihr sie noch nicht habt, besorgt sie euch noch! Ebenso natürlich die aktuelle Ausgabe – übrigens ein tolles Weihnachtsgeschenk. Kaufen kann man FROH! über frohmagazin.de oder in wenigen ausgewählten Läden. Bestellungen bis Montag kommen auch noch definitiv vor Weihnachten an.

Eine Alternative zum Kaufen ist Gewinnen. Daher verlose ich hier einmal die aktuelle Ausgabe von FROH!. Wer bis morgen (also Samstag, den 19. Dezember) 14:00 Uhr hier einen Kommentar* mit ein paar netten Worten schreibt, nimmt an der Verlosung teil.

*Wenn ich deine Adresse noch nicht habe, schicke sie mir bitte an ein.augenblick[ät]web.de oder über das Kontaktformular. Das ist notwendig, da ich die Gewinnadresse schon Samstag-Nachmittag weiterleiten muss. Die Adressen von allen, die nicht gewinnen konnten, werde ich nicht beachten und natürlich für nichts weiter verwenden.

17 Gedanken zu „ein Augenblick im Advent #18 (mit Verlosung)“

  1. ach daniel, ich finde deinen blog grossartig. vor allem, als du über deine oma geschrieben hast….

    schreib ruhig weiter so viel, dann hab ich immer was zu lesen.

    aber über so ein FROH-mag würde ich mich auch sehr freuen….

    lg, nuxi

  2. jetzt hast du mich wirr gemacht. heute ist FREITAG, der 18. dezember. morgen wäre SAMSTAG, der 19..

    schon alleine dafür hab ich ein FROH-mag verdient.
    so.

  3. Ha! Wollte schon lange mal eine Lesen. Dann hier ein paar nette Worte:

    Wiese, Liebe, Glück, Blümchen, Sonnenschein, Urlaub, Verständnis. Reichen die?

  4. Hallo Hufi!

    Na, dann will ich doch auch einmal ein paar nette Worte schreiben! 😉 Ich bewerbe mich also hiermit offiziell für die Verlosung.

    Herzliche Grüße nach Erlangen und bis bald,
    Tobi 🙂

    PS: Anschrift schicke ich Dir gleich noch.

  5. Hi Daniel,

    ich hoffe, du hast eine “stille” Rest-Advents-Zeit und gehst nicht im Hauptamtlichen-Stress unter!
    Bei dem Froh-Magazin frage ich mich schon länger, was daran so besonders sein soll und bisher waren die Themen auch nie so richtig interessant für mich (dachte ich zuminidest). Das Thema Stille ist jetzt mal was, das ich echt gut finde (nicht nur wegen des Jahrs der Stille).
    Würde mich natürlich darüber freuen, aber wenn ich es nicht gewinne, hebt das meinen Wunsch vom Anfang nicht auf. 😉

    Grüßle,
    Tobi

  6. Bin ich zu alt? bin ich nicht in der Zielgruppe? oder bin ich einfach zu wenig informiert? Habe bisher nicht von “Froh” gehört. Doch jetzt ist mein Interesse erwacht. Ich wünsche Dir und mir, dass durch uns Menschen froh werden!

  7. Wenn es was zu gewinnen gibt, kriechen alle regelmäßigen Leser aus ihrem faulen “lesenohnezukommentieren”-Status ;P

    Ne mal im Ernst, ich wollte mir eigentlich schon immer mal eine FROH kaufen (nachdem alle so davon schwärmen) und würde sie bei unserem Buchladen zum Verkauf bereit liegen hätte ich schon längst zugeschlagen…
    Also vielen Dank für die Verlosung und den Adventskalender. Am Coolsten hat mir bislang die “Quäntchen-Glück” Aktion gefallen.

    Grüße und ein dickes Dankeschön,
    Joni

  8. Auch ich würde mich sehr über eine Ausgabe von FROH freuen. Das heißt ich wäre froh, wenn ich eine gewinnen könnte.
    Ich bin auch froh, dass ich gestern eine längere Projektarbeit abschließen konnte und jetzt nur noch eine Vorlesung am Montag habe, bevor meine Ferien starten.
    Dann bin ich noch froh, dass ich mich entschlossen habe heute nachmittag noch zur Weihnachtsfeier meines Sportclubs zu gehen, obwohl ich erst keine Lust hatte und zu spät dran war. Aber es hat sich gelohnt.
    Und ich bin froh, dass es so Menschen wie dich gibt – ganz ehrlich!!

    Liebe Grüße!

  9. Hey Huffi,

    ist Samstag nicht der 19.12.09??? Also da da Samstag steht, werfe ich mich mal zwischen durch beim Predigt schreiben mit ins Rennen und hoffe, das mir die kleine Auszeit jetzt, den Gewinn beschert… ich gewinn doch sonnst nie was… heul…
    Wünsch dir auf jedenfall schon mal schöne Weihnachten und ein paar Ruhige Tage.

    Dein Alter Koino Bruder

    Marioo

  10. Hallo Daniel,
    dann werf ich mal kurz vor Toreschluss auch meinen Ring ins Feuer.

    Ich fand die Ausgabe “Wenden” sehr interessant zu lesen, auch wenn man nicht unbedingt Jürgen Milski hätte portraitieren müssen 😉

    Aber die Originalkopie des Manuskripts der Predigt von 30.10.89 fand ich z.B. eine gute Idee.

    Dann wünsch ich euch allen ein FROHes Weihnachtsfest!

  11. Hallo Daniel, auch wenn ich zu spät dran bin, bin ich doch froh, dir noch zu schreiben. Bin auch froh über die wunderschöne Schneelandschaft, bin froh, dass ich mal wieder viiiieeele Päckchen eingepackt haben, um hoffentlich andere froh zu machen. und ich bin froh, dass wir uns demnächst sehen und miteinander froh Weihnachten zu feiern. Alles Liebe

  12. zu spät.. macht aber nix, denn ich bin heute schon FROH über den Besuch meiner Family (seit 4 Jahren mal wieder..), eine geniale Diplomierungsfeier gestern Abend + Segenszeit von Freunden und super lecker italienisch Essen & anschließend Cocktails heute Abend.. und sonst: deine Adventskalendersession ist echt super! :-)))

    winterlich-verschneite Grüße… _Kerstin

Schreibe einen Kommentar zu katharina hornung Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.