Verlosung: FROH! Finale

froh-gewinnen-1.jpg

Die neue Ausgabe von FROH! ist da (leider noch nicht bei mir im Briefkasten) und es geht um die nächsten “schönen Tage des Jahres” – um welche diesmal?

Der Titel “Finale – Alles hört mal auf” verrät in welche Richtung es geht, aber so wie ich die FROH!-Macher kenne, wird es um mehr gehen als die Aufstellung der deutschen Mannschaft. Ich bin gespannt und freue mich schon darauf, die aktuelle FROH! bald in den Händen halten zu dürfen.

Wenn du sie auch gerne in den Händen halten möchtest, hast du die Möglichkeit bei einem kleinen Gewinnspiel mitzumachen.

Ich verlose dreimal die aktuelle FROH!-Ausgabe unter allen, die hier in den Kommentaren schreiben, was sie gerade froh macht.

Also: Schreibe einen Kommentar (mit gültiger E-Mail-Adresse) und erzähle, was dich gerade froh macht.

Zeit habt ihr bis Montag den 17.05.2010 um 17:05 Uhr. Dann wird der Zufall entscheiden und drei Personen werden ein paar Tage später die aktuelle FROH! aus Köln bekommen.


ein Augenblick im Advent #18 (mit Verlosung)

advent-augenblick-240.png

Eigentlich kann man ein Magazin nur lesen und betrachten. Man kann darin blättern und sich daran satt sehen. Aber wenn man ganz leise ist, und sein Ohr auf das Papier legt, hört man Stimmen, die Geschichten erzählen, und Orte, die in der Ferne rauschen.

Mit diesen Worten beginnt die neue Ausgabe von FROH!, dem Magazin für die schönen Tage des Jahres, über das ich hier ja schon mehrfach berichtet habe.

Das Thema der Winterausgabe ist STILL. Und das Heft ist auch still. Wenn man still wird und durch das Heft blättert, hat man das Gefühl, dass man da mehr vor sich liegen hat, als nur Worte und Bilder. FROH! lebt, lässt dich still werden und spricht dann in sanften Tönen zu dir.

FROH!_Nummer2_Still_Cover_Web_normal_72dpi.jpg

Während andere über Stille schreiben (gerade jetzt zum Jahr der Stille 2010), ist FROH! still.

Ich hatte den Herausgeber Micha Schmidt mal gefragt, warum sie nicht Werbung mit in das Heft nehmen. Er antwortete, dass ihnen gerade dieser Punkt im Konzept sehr wichtig sei. Jetzt verstehe ich es. Mit Werbung wäre eine Ausgabe wie still nicht möglich gewesen.

Hier habt ihr die Möglichkeit, schon einmal durch die Ausgabe zu blättern:

Empfehlen kann ich auch immer noch die letzte Ausgabe “Wenden“, die ich inzwischen komplett gelesen habe. Wenn ihr sie noch nicht habt, besorgt sie euch noch! Ebenso natürlich die aktuelle Ausgabe – übrigens ein tolles Weihnachtsgeschenk. Kaufen kann man FROH! über frohmagazin.de oder in wenigen ausgewählten Läden. Bestellungen bis Montag kommen auch noch definitiv vor Weihnachten an.

Eine Alternative zum Kaufen ist Gewinnen. Daher verlose ich hier einmal die aktuelle Ausgabe von FROH!. Wer bis morgen (also Samstag, den 19. Dezember) 14:00 Uhr hier einen Kommentar* mit ein paar netten Worten schreibt, nimmt an der Verlosung teil.

*Wenn ich deine Adresse noch nicht habe, schicke sie mir bitte an ein.augenblick[ät]web.de oder über das Kontaktformular. Das ist notwendig, da ich die Gewinnadresse schon Samstag-Nachmittag weiterleiten muss. Die Adressen von allen, die nicht gewinnen konnten, werde ich nicht beachten und natürlich für nichts weiter verwenden.

FROH! Magazin

Es sollte letztes Jahr nur ein einmaliges Magazin für eine kleine Veranstaltungsreihe in Köln werden, doch dann begeisterte es Menschen in ganz Deutschland (so auch mich!): Das FROH!-Magazin zum Thema Weihnachten. Nun haben sich die FROH!-Macher “dann machen wir doch weiter” und herausgekommen ist das neue Heft zum Thema “wenden”. Und ein neues Konzept: Viermal im Jahr soll es FROH! geben, als “Magazin für die schönen Tage des Jahres”.

Was FROH! ist wird auf frohmagazin.de wie folgt beschrieben:

FROH! ist ein Gesellschaftsmagazin, das besondere Ereignisse des Jahres aufgreift und sich neugierig auf die Fragen und Themen hinter diesen Anlässen einlässt. Die Beitragenden schenken dem Magazin nicht nur ihre Texte und Bilder, sondern den Lesern auch neue und überraschende Blickwinkel. Durch die sorgfältige Komposition von Beiträgen aus Kultur, Gesellschaft, Spiritualität und nachhaltigen Lebenskonzepten entsteht ein hochwertig gestaltetes Magazin, das nicht nur FROH! heißt, sondern auch froh macht. … (weiterlesen)

Das ganze funktioniert als Non-Profit-Magazin, also auch ohne Werbung! Ich bin sehr auf die neue Ausgabe gespannt und werde heute noch ein Abo bestellen…