Dietrich Bonhoeffer: Wer bin ich?

Heute Vormittag habe ich am Ende meiner Predigt zum Thema “Welche Rolle spielt die Rolle?” das Gedicht “Wer bin ich?” von Dietrich Bonhoeffer (zu finden in “Widerstand und Ergebung“) vorgelesen.

Heute Nachmittag habe ich mir dann den Film “Bonhoeffer, Die letzte Stufe” angeschaut, da wird das Gedicht auch zitiert.

Damit ihr auch diese weisen Worte genießen könnt, hier der Text:

Wer bin ich? Sie sagen mir oft,
ich träte aus meiner Zelle
gelassen und heiter und fest
wie ein Gutsherr aus seinem Schloß.

Wer bin ich? Sie sagen mir oft,
ich spräche mit meinen Bewachern
frei und freundlich und klar,
als hätte ich zu gebieten.

Wer bin ich? Sie sagen mir auch,
ich trüge die Tage des Unglücks
gleichmütig, lächelnd und stolz,
wie einer, der Siegen gewohnt ist.

Bin ich das wirklich, was andere von mir sagen?
Oder bin ich nur das, was ich selbst von mir weiß?
Unruhig, sehnsüchtig, krank, wie ein Vogel im Käfig,
ringend nach Lebensatem, als würgte mir einer die Kehle,
hungernd nach Farben, nach Blumen, nach Vogelstimmen,
dürstend nach guten Worten, nach menschlicher Nähe,
zitternd vor Zorn über Willkür und kleinlichste Kränkung,
umgetrieben vom Warten auf große Dinge,
ohnmächtig bangend um Freunde in endloser Ferne,
müde und zu leer zum Beten, zum Denken, zum Schaffen,
matt und bereit, von allem Abschied zu nehmen?
Wer bin ich? Der oder jener?

Bin ich denn heute dieser und morgen ein anderer?
Bin ich beides zugleich? Vor Menschen ein Heuchler
und vor mir selbst ein verächtlich wehleidiger Schwächling?
Oder gleicht, was in mir noch ist, dem geschlagenen Heer,
das in Unordnung weicht vor schon gewonnenem Sieg?

Wer bin ich? Einsames Fragen treibt mit mir Spott.
Wer ich auch bin, Du kennst mich, Dein bin ich, o Gott!

(Dietrich Bonhoeffer, Widerstand und Ergebung, S. 179, online u.a. hier)

Hund mit Rücklicht

Heute war es mal kein Hase, der mir auf dem Rückweg in der Nacht begegnete, sondern ein Hund mit Rücklicht, bzw. einem rot blinkenden Halsband …
Ein Foto von meinem Rückweg durch die neblige Erlanger Nacht findet ihr unter hier bei hufeisen.tumblr.com. Das ist es auch worauf ich hiermit hinweisen möchte: hufis wühltisch:

tumblr.png

hufis wühltisch ist eine Art Blog bei tumblr. Das ist für mich “der Ort für alles, was auf einAugenblick.de, bei blip.fm und bei twitter keinen Platz fand.” Dort findet ihr Videos, Fotos, Zitate, Links etc., die mir hier keinen Eintrag “wert” wären. Also bemerkenswerte Sachen, die ich irgendwo finde, sehe, höre und die ich innerhalb von Sekunden auf den wühltisch schmeiße.

Also schaut öfters mal auf hufis wühltisch vorbei oder abonniert direkt den RSS-Feed.

Zeitgeist – das Video

ZeitGeist, das Buch, ist glaube ich allen meinen Lesern bekannt, oder?

Vielleicht seid ihr aber auch schon mal über das Video Zeitgeist gestolpert, es wurde immerhin von Tausenden Leuten die letzten Jahre im Internet angesehen. Darin finden sich auch verschiedenste “Vorwürfe” gegen den christlichen Glauben.

Der neue Tabor-Blogger Andi hat vor ein paar Tagen darauf hingewiesen. Daraufhin hat der schon länger aktive Tabor-Blogger Sam eine gar nicht so kurze kurze Stellungnahme dazu geschrieben, auf die ich hier gerne hinweisen möchte. Es lohnt, sie mal zu lesen, da doch viele dieses Video gesehen haben und die “Argumente” auch ansonsten immer wieder auftauchen.
Also: Hier klicken und lesen.

Der Süden der Welt

Gofi, DoSi, Jude und Brian McLaren haben schon darauf hingewiesen: Christliche Leiter aus dem Süden unserer Welt haben einen Brief an die Christen in den USA geschrieben, der aber genauso auch für uns gilt:

As the Church of the Lord in what is known as the “Southern” part of the world, moved by the Holy Spirit to fight for the abundant life that Jesus Christ offers, we address our Christian family in the United States, a Church of the same covenant, faith and love. Grace and Peace to all of our brothers and sisters.

We know your works of love; these works have allowed millions of human beings for many generations in our countries in the South to receive the gospel, the Grace of Jesus Christ and the power of His Salvation. The U.S. church’s untiring missionary effort planted in our lands Hope in Him who came to reconcile EVERYTHING.

Nevertheless, …

Weiterlesen!

Das (und die Dokumentation, die Gofi empfiehlt) erinnert mich daran, dass bis morgen noch die “Faire Woche” und der damit verbundene Blog-Karneval laufen. Der Fairtrade-Reis vorhin hat auf jeden Fall gut geschmeckt, jetzt muss ich das faire EInkaufen noch auf weitere Bereiche ausweiten (Kleidung etc.…).

Gestern sah ich auch einen Film, der im Süden der Welt spielt: Hotel Ruanda. Ein sehr bewegender Film über den Völkermord in Ruanda, der für mich noch viel erschreckender wurde, als ich gestern las, dass Tutsi und Hutu eigentlich nur von den deutschen und belgischen Kolonialmächten “erfundene” “Rassen” sind…

Hier noch ein Zitat von Roméo Dallaire, der Kommandant der damals viel zu kleinen Blauhelmtruppen in Ruanda:

Ich weiß, dass es einen Gott gibt,[…], weil ich in Ruanda dem Teufel die Hand geschüttelt habe. Ich habe ihn gesehen, gerochen und berührt. Ich weiß, dass es den Teufel gibt, und deshalb weiß ich, dass es einen Gott gibt.

aus Handschlag mit dem Teufel: Die Mitschuld der Weltgemeinschaft am Völkermord in Ruanda, S. 19

Ja, es gibt einen Gott. Einen Gott der Gerechtigkeit. Nach dessen Reich und Gerechtigkeit wir zuerst trachten sollen (Matthäus 6,33). Gerechtigkeit.

Was heißt das konkret, wenn wir den Süden unserer Welt anschauen?

Welche DVDs soll ich kaufen?

War heute in so nem großen Elektromarkt in einem noch größeren Einkaufszentrum hier in Erlangen und sah so einige DVDs für 5,99 Euro. Einige davon sahen so gut aus, dass ich mir die Titel in mein Moleskine geschrieben habe, um nun bei imdb nachzuschauen, wie sie dort bewertet worden. Irgendwie alle recht gut. Jetzt habe ich das Problem, dass ich mich entscheiden muss, welche ich kaufen möchte. Dafür brauche ich eure Hilfe. Also, welche DVDs soll ich kaufen?

“Blood Diamond (Einzel-DVD)” (Edward Zwick)

“Gladiator (Einzel-DVD)” (Ridley Scott)

“Barry Lyndon” (Stanley Kubrick)

“Ben Hur” (Lewis Wallace)

“Amadeus (Director’s Cut, 2 DVDs)” (Peter Shaffer)

“V wie Vendetta (Einzel-DVD)” (James McTeigue)

“Der Soldat James Ryan” (Steven Spielberg)

“300 (Einzel-DVD)” (Frank Miller, Lynn Varley)

“Sophie Scholl – Die letzten Tage (Special Edition, 2 DVDs)” (Marc Rothemund)

“Blade Runner – Final Cut Special Edition (2 DVDs)” (Ridley Scott) (gut, den habe ich eigentlich schon auf DVD, aber leider nur die alte Version, nicht den Final Cut)

Also, was sind davon eure Empfehlungen?

PS: Ich habe mal zu amazon verlinkt, da das mit ecto so einfach geht und ich so vielleicht auch nen halben Euro kriege, falls jemand was bestellt.


Nachtrag (18:08):

Gesehen habe ich davon bisher erst James Ryan, Sophie Scholl, Ben Hur (vor Ewigkeiten) und natürlich Blade Runner.