Leben. 2007/2008.

Komme gerade von der Silvesterparty in meiner Heimatgemeinde.
Es feierten einige Familien und auch der Teenkreis (die Teens spielten neben absolut sinnfreier Musik auch mal einen Hit aus meiner Jugend: Sonic Empire von den Members of Mayday, das fand ich zwar damals schon fast zu “kommerziell”, aber vorhin hat es mich trotzdem gefreut).
Um Mitternacht sind wir rausgegangen um anzustoßen und Feuerwerk anzugucken oder auch anzuzünden. Nach zwei Minuten war ich aber schon wieder drin. Denn eine Fünfjährige jammerte, weil es ihr zu laut war. Wir haben uns dann innen ans Fenster gestellt und das Feuerwerk von dort beobachtet. Noch verängstigt von dem Lärm, sagte sie:

Ich möchte, dass das neue Jahr ganz schnell wieder vorbei ist…

Etwas später versuchten ihre Mutter und ich ihr zu erklären wie Feuerwerk funktioniert, was gar nicht so einfach ist. Also wir über Feuer im Himmel sprachen, kam bei ihr folgende Frage auf:

Aber der Gott verbrennt dabei nicht?

Und etwas später nachdenklich:

Wenn der Gott verbrennt wäre sehr schade.

Damit wünsche ich euch allen ein gutes, gesegnetes Jahr 2008!

Technorati Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.