Web 2.0 in Birma

Das Militär in Birma (Myanmar) versucht die Aufstände dort gewaltsam zu stoppen.
Der Statt versucht, Informationen darüber im Land zu behalten. Aber die “Blogger lassen sich nicht aufhalten” heißt es auf Tagesschau.de.
Es ist interessant, wie Web 2.0 immer bedeutender bei politischen und gesellschaftlichen Ereignissen wird…
Ansonsten gilt weiterhin: Heute bin ich Buddhist…

Ein Gedanke zu „Web 2.0 in Birma“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.