Augenblicke in England – 001

äääh, Augenblicke in England Wales

Wales - Küste

Schon ein paar Tage bin ich jetzt in Wales (genau hier).

Hier ein paar Eindrücke:

  • Lest erstmal, was Markus schon geschrieben hat, dann muss ich das nicht wiederholen.
  • Gelesen habe ich auch. Und zwar Ich muss verrückt sein, so zu leben von Shane Claiborne. Peter hat vor ein paar Wochen in einer Predigt gesagt, dass man dieses Buch lesen sollte, falls man nur ein Buch dieses Jahr lesen will. Dem schließe ich mich hiermit an (ich gehe einfach mal davon aus, dass ihr Jesus Unplugged von Rob Bell schon letztes Jahr gelesen habt). Ein tolles Buch, damit könnte ich meine “Zitate für den Augenblick” für die nächten Monate füllen. Es ist auch das humorvollste Buch, das ich in der letzten Zeit gelesen habe. Und inspirierend, herausfordernd etc. ist es auch.
  • Ansonsten ist Wales hier wirklich schön, tolle Landschaft, geniale Strände, schöne Wellen.
  • Mehr kann ich gerade nicht schreiben, da der Computer gebraucht wird…
  • Ach so, seit heute ist Emergent Deutschland online. Schaut es euch an, macht mit und kommt zu den Treffen (v.a. nach Marburg).

2 Gedanken zu „Augenblicke in England – 001“

  1. Das Buch hab ich auch schon gelesen (und damals glaub ich auch in meinem Blog empfohlen 😛 ). Sehr genial und wie sagt man doch so schön: herausfordernd 😉
    Noch ne schöne Zeit in England!

  2. Bin eben zum 1. Mal auf deinem Blog vorbeigekommen – google: emerging church auf Deutsch. Und habe mich natürlich riesig über deinen Eintrag bez. Claiborne gefreut. Habe das Buch auch verschlungen, und auch schon weiterverschenkt. Ich glaube, es wird unsere community hier in Genf noch nachhaltig beeinflussen, das ist echt mein Gebet.
    Gibt es an der Uni wo du Theologie studierst eigentliche viele, die sich für EC interessieren?
    Grüessli us de Schwiiz –
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.