ein Augenblick im Advent #01

by Daniel Hufeisen on Dezember 1, 2009

advent-augenblick-240.pngDieses Jahr möchte ich in der Adventszeit (bzw. in der Zeit vom 1. bis 24. Dezember) versuchen, jeden Tag etwas hier zu veröffentlichen. Das kann ein kurzer Gedanke, ein langer Text oder auch nur ein Link sein – also so eine Art Blog-Adventskalender.

Heute starte ich mit einer kurzen Begegnung gestern auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt:

Mit meinem Besuch aus Hamburg informierten wir uns an einem Lebkuchen-Stand über die verschiedenen Lebkuchen-Variationen. Während wir noch überlegten, kaufte ein Mann um die 60 eine Packung wertvolle Elisen-Lebkuchen. Nachdem er bezahlt hatte, drückte er uns die Lebkuchen in die Hand, sagte ”ein Geschenk aus Nürnberg” und verschwand.

5 Kommentare

das ist ja toll und sicher auch lecker!

by Elke on 1. Dezember 2009 at 19:09. Antworten #

ein adventsengel :-)

by Kerstin on 1. Dezember 2009 at 22:23. Antworten #

Diese Adventserfahrung in Nürnberg hat mich zunächst verblüfft und später beeindruckt. Lecker war es auch. Wie können wir zu einem “Adventsengel” werden?

by friedenstaube [jonas] on 1. Dezember 2009 at 23:08. Antworten #

Ich konnte es zunächst auch nicht so ganz glauben und dachte erst an einen (Marketing?)trick oder sowas. Komisch eigentlich.

Die Lebkuchen haben aber wirklich geschmeckt, so ganz ohne Mehl :)

PS: Vielleicht wusste er ja, dass du darüber bloggen würdest, und dass jetzt alle nach Nürnberg fahren, um die Elisen-Lebkuchen zu kaufen… ;)

by tautologe on 2. Dezember 2009 at 0:09. Antworten #

Mir scheint, dieses Erlebnis ist prädestiniert für die “deutschen Geschichten” der NEON.

by tmo on 5. Dezember 2009 at 13:52. Antworten #

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.