Links für den Augenblick 002

www.ragtime.de – für privat kostenloses Profi-Rundum-Publishing-Programm
www.parapluesch.de – Psychatrie für misshandelte Kuscheltiere
www.christus-treff.org – Christus-Treff Marburg – jeden Donnerstag sind ca. 250 junge Leute im Gottesdienst.
www.chip.de – alles rund um Computer – Downloads, gute Tests…

Tags/Kategorien: ,

Ausflug an den Edersee


Heute nach dem Gottesdienst fragte mich ein Ehepaar, das ich Taiwan kennengelernt habe, ob ich Lust auf einen Ausflug nach Nordhessen hätte. Es wollten auch noch eine japanische und eine taiwanesische Studentin mitkommen. Ich habe zugesagt. So sind wir nach dem Mittagessen zuerst nach Gudensberg gefahren, haben dort eine Ruine betrachtet. Dann sind wir an den Edersee, dort konnte ich die anderen etwas führen. Aber es gab auch für mich besonderes: So viele Menschen, die überfließende Edertalsperre, Parkplatzgebühren bei Schloß Waldeck, Rudern auf dem See und mit diesen Leuten war ich sowieso noch nicht unterwegs…
Mehr Fotos gibt’s hier.

Tags/Kategorien: , , ,

Tabor Frühlingsball


„Mensch lerne tanzen, damit die Engel im Himmel was mit dir anzufangen wissen.“

Dieses Zitat vom Kirchenvater Augustin stand auf den Einladungen für den Tabor Frühlingsball, der gestern stattfand.
Ich habe zwar selbst nicht so wirklich getanzt, aber durch die Steuerung der Musik dafür gesorgt, dass andere das tun.
Vor gar nicht so langer Zeit war in frommen Kreisen das Tanzen noch verpönt. Ich bin sehr froh, dass sich das geändert hat. Auch wenn ein Ball für mich nicht der optimale Ort zum Tanzen ist ;-).

Folgendes Zitat von Peter Zimmerling aus seinem Buch „Evangelische Spiritualität“ stand am Ende der Einladungs-E-Mail:
„Zur christlichen Gemeinschaft gehört neben Gottesdienst und Alltag auch das Fest. Gerade das gemeinsame Feiern stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl. Am festlichen Miteinander ihrer Glieder wird sichtbar, dass christliche Gemeinschaft keine bloße Zweckgemeinschaft ist. Theologisch betrachtet, konkretisiert sich im zweckfreien festlichen Miteinander die Erkenntnis, dass der Mensch sich nicht selbst verdankt, sondern Gott, dem Schöpfer. Nicht nur im Gottesdienst und bei der Arbeit kommt der Mensch seiner schöpfungsgemäßen Bestimmung nach, sondern auch wenn er spielt und Spaß hat.“

Tags/Kategorien: , , , , ,

Gebet im Parkhaus für die Welt

Sonntags gehe ich zu einer Kirche namens „Oasis Christian Fellowship“ im 10. Stock eines japanischen Kaufhauses in Taipei, dieser zehnte Stock ist eigentlich ein Parkdeck, aber es gibt dort auch unsere Gottesdiensträume. Der letzte Sonntag stand unter dem Thema „Transformation of the Nations“. Anlass war der afrikaweite Gebetstag, an dem in 9.500 Stadien in ganz Afrika viele Millionen Menschen gebetet haben (www.transformationafrica.org). Wir haben auch gebetet. Für alle Nationen. Mit Menschen aus vielen Nationen: Deutschland, Schweiz, Israel, England, Kanada, USA, Australien, Holland, Südafrika, Indien, Hongkong, Malaysia, Philippinen, Singapur, vielen mehr und natürlich Taiwan.
Es ist gut mit Menschen aus aller Welt zusammenzustehen und den einen, gleichen, ewigen, guten Gott anzubeten. Ich glaube, wir glauben, dass dieses Gebet nicht ohne Wirkung bleibt. Gott hört jedes kleine Gebet. Er vergisst kein einziges Gebet. Wir vergessen die meisten unserer Gebete irgendwann. Gott merkt sie sich, er denkt kontinuierlich an jedes Gebet. Und er antwortet – irgendwann, irgendwie – aber immer richtig…