Ohne Internet, ohne Bild, aber bald mit…

Seit letzten Donnerstag gab es bei uns im Wohnheim kein Internet. Seit gestern Abend geht es wohl wieder.
Da gibt es nur ein Problem: Seit gestern Morgen zeigt mir mein Laptop nur noch komische Striche an. Die Grafikkarte ist wohl kaputt. Daher bringt mir das Internet auch nichts. Reparieren bringt auch nichts, da Akku und Monitor (ein paar Striche durchs Bild) auch schon länger kaputt sind.
Daher habe ich mir eben etwas schönes, kleines, weißes Neues bestellt. Ja, genau. (Ohne ist man ja eigentlich auch nicht berechtigt über Emergentes zu bloggen, oder?). Jetzt heißt es warten. Bis Montag. Oder Dienstag…

Nachtrag:
Habe nochmal auf die Bestellbestätigung geschaut, dort heißt es voraussichtliche Lieferzeit: 29. -30. November – vorher hieß es 4 Tage. So lange noch warten…

Nachtrag 2:
Doch schon heute wurde es versandt :-). Jetzt wird als Lieferdatum Mittwoch angegeben. Mal sehen…

studiVZ – Das Studiverzeichnis

Es gibt sie noch, die Trends im Internet, die ich fast verpasse. Ich habe es aber gerade noch geschafft. Heute morgen habe ich mich angemeldet. Nachdem mein halber Abi-Jahrgang schon dabei ist. Ich stehe jetzt offiziell im Studiverzeichnis. Und habe nun auch schon 6 Freunde, 9 Gruppen und ziemlich viele Freundschaften beantragt. Toll. Jetzt bin ich einer von den Vielen und kann mich immer weiter mit alten und neuen, wirklichen und nichtwirklichen Freunden vernetzen.
Und du? Bist du auch einer der unendlichen Studis? Wenn ja, such mal nach mir und lass uns Freunde werden!

Nachtrag:
– studiVZ ist wirklich ein facebook-Nachbau. Bis in Details ist es gleich, also auch das Design und so. facebook ist aber technisch um Längen voraus, man kann z.B. das Mail-Adressbuch automatisch nach facebook-Mitgliedern durchsuchen lassen. Der Nachteil ist nur, dass dort kaum Deutsche dabei sind und es eben auch nicht für Deutschland ausgelegt ist.
– studiVZ hat wohl schon 700.000 Mitglieder und das innerhalb von nun 13 Monaten. Nicht schlecht.
– Ich habe inzwischen 18 Freunde. Wobei die Freundesliste ab und zu spinnt und mir nur meine ersten vier Freunde zeigt.
– Auch ansonsten ist der Server oft überlastet, so dass die häufigste Seite, die ich sehe, mit “Pause” überschrieben ist und dann etwas von Kaffee erzählt…

Nachtrag 2:
– Es sind wohl schon 950.000 Mitglieder.
– Ich habe nun 33 Freunde. Bist du schon dabei?
– Spiegel Online schreibt: StudiVZ Takes on Facebook
– Und Michael Bumann zeigt wie man das “StudiVZ in original Facebook Farben” ansehen kann.

Nachtrag 3:
Spiegel Online berichtet ausführlich über viele Vorwürfe gegen studiVZ.

Technorati Tags:

10.000

Mein Blogcounter sagt mir, dass heute der 10.000 Besucher hier auf diesem Blog war. Schön! Danke!
Warst du der 10.000? Dann melde dich…

Vor allem möchte ich den Lesern meines RSS-Feeds danken, die leider beim Counter nicht mitgezählt werden. Danke für eure “Treue”, alles Mitlesen, Mitdenken und Mitreden (besonders den fleißigen Tobi möchte ich hier erwähnen).

Danke.
Ich mache weiter.

Was ist ein RSS-Feed? siehe: Unverzichtbar: RSS -Feeds
Wie richtet man einen Counter ein? siehe: Counter bei blogger

Technorati Tags:

Elektrische Reporter

Ich denke, dass es wichtig ist, sich mit der verändernden Welt auseinander zu setzen. Und immer wichtiger wird das Internet. Egal, was man von Begriffen wie Web 2.0 hält (war immerhin gerade Titelthema des Focus), das Internet ist wichtig und ist auch für immer mehr Menschen “lebenswichtig” (wie viele Menschen verdienen mit eBay ihr Geld?).

Doch wie bleibe ich informiert, ohne mich durch Tausende Wired-Artikel zu kämpfen?

Ich stelle euch mal ein paar deutschsprachige Seiten vor, die ich gerne nutze:

  • De:Bug Blog – Im Blog des Magazins für elektronische Lebensaspekte (das ist immer noch mein Lieblings- Zeitschriftenuntertitel – wie nennen die sich wirklich?) schreibt bleed immer wieder über die Schnittmenge von Internet und Medien (häh?). Gerade da er nicht zu häufig schreibt, kann man das gut mitverfolgen. Heute erfreute mich z.B. der Post über die neue Bravia-Werbung (wie sonst soll ich von guter Werbung hören?)
  • elektrischer ReporterMario Sixtus interviewt im Auftrag des Handelsblatts (ja wirklich!) interessante Menschen, die irgendetwas Spannendes im oder mit dem Internet machen. Das ganze verpackt er dann in wirklich gut gemachte gut 10-minütige Videos. Definitiv sehenswert.
  • Spreeblick – Der m.E. wichtigste Blog Deutschlands (BildBlog ist zwar gut und wichtig, langweilt mich aber). Aufgrund der vielen Posts und unzähligen Kommentare kann man nur selektiv mitlesen, aber es gibt immer wieder Highlights dazwischen, z.B. vor ein paar Tagen “Darf ich das bloggen?” eine super Übersicht zum Thema Rechtliches beim Bloggen.
  • Etwas langweiliger und meist auch mit Verspätung kann man auch einfach die Netzwelt bei Spiegel Online lesen (aber Vorsicht: das bringt einem nicht all zu viel Respekt, bei denen, die sich auskennen).

Technorati Tags:

Tags und Kategorien

Nach einigen Rumprobieren habe ich eine Möglichkeit gefunden, hier bei blogger Kategorien einzurichten. Ich nutze del.icio.us, jetzt gibt’s am Ende jedes Posts ein paar Tags. Bei delicious kann man sich dann die einzelnen Tags, bzw. Kategorien anzeigen lassen und kann von dort wieder zu meinen Blog zurückkommen. In der Sidebar rechts seht ihr die wichtigsten Kategorien und ein Link zu weiteren.Probiert es mal aus.
Ich werde versuchen, zu älteren Posts auch noch Tags hinzuzufügen.
Die Anleitung, um bei blogger Kategorien einzurichten gibt’s hier.

Nachtrag:
Inzwischen habe ich eine Möglichkeit gefunden, nur technorati zu nutzen, da diese jetzt personalisierte “Tag”-Suchen ermöglicht haben.
Wie das genau funktioniert und viele weitere Möglichkeiten findet ihr bei Freshblog.

Nachtrag 2 (2006-01-03):
Endlich gibt es Kategorien bzw. Labels bei blogger.
Damit sind diese Mühen nicht mehr notwendig…

Kategorien/Tags: , , , ,