Schlechte London-Touri-Fotos

Da es mir noch keiner verboten hat, lade ich mal meine schlechtesten London-Touri-Fotos bei ipernity hoch.

Hier ein kleine Vorauswahl:

in London müssen wir unbedingt mal mit so 'nem roten Bus fahren

diese Touri-Ecke, Irgendwie Garden

Menschen, die Fotos machen Nr. 35390

dinge, die vergessen habe zu kaufen

Und hier das ganze Album, was man sich auch als tolle Slideshow anschauen kann.
Wer das komplett anschaut, braucht wirklich keinen London-Sightseeing-Urlaub mehr.


Nachtrag
(2007-09-17):
Nachdem manche versuchen noch schlechtere Urlaubs-Fotos zu bloggen und andere denken, dass dies wirklich meine schlechtesten London-Fotos sind (was ich ja oben behaupte – wirklich schlecht sind erst solche) und wiederum andere schon über eine Suche nach “Fotos London” hier landen (Platz 7 bei einer bekannten Suchmaschine), hier nun die wahre Geschichte hinter den Fotos:

Ich war in London. Ich habe angefangen, mit meiner billigen Kamera die beliebtesten Sehenswürdigkeiten bzw. Fotomotive Londons zu fotografieren. Nach dem dritten Bild dachte ich mir: “Ich bin doch bescheuert, ich fotografiere die Sachen, die jeden Tag hunderte Male fotografiert werden und wo ich viel bessere Bilder in jedem Reiseführer und im Netz finden kann.”
Aber gar nichts zu fotografieren, wär für mich genauso langweilig gewesen. Deshalb beschloss ich, von nun an, bewusst misslungen Touristen-Fotos zu machen. So habe ich mich von da an geärgert, wenn Leute sich bückten oder im mich herum gingen, um nicht durchs Bild zu laufen…

Technorati Tags: , ,

9 Gedanken zu „Schlechte London-Touri-Fotos“

  1. Nachteile: Nicht so bekannt, also auch nicht so viele “Drittanwendungen”, um es z.B. in der Seitenleiste des Blogs einzubinden.

    Vorteile: Weniger krasse Beschränkungen bei den Gratis-Accounts (also mehr als 200 Fotos, 3 Alben möglich) etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.