Was lade ich auf meinen iPod?

(Anmerkung für alle, die wissen wollen, wie man Musik oder sonstwas vom Computer auf den iPod lädt: Mit iTunes! Einfach iPod mit dem Kabel an USB-Anschluss anschließen und dann in iTunes einstellen, was man auf den iPod laden will)


Sonne, Wald, Wasser, Eis und Römerbrief. Das waren die Zutaten für meinen heutigen Sonntagsspaziergang.
Um den Römerbrief zu hören, habe ich meinen noch recht neuen iPod Nano genutzt.

iPod Nano

Was speichere ich auf den 4 GB meines iPods? Hier eine kleine Liste, auch als Anregung für euch:

Podcasts:
Podcasts sind eine schöne Sache, von folgende landen auch die aktuellen Folgen auf meinem iPod (vollkommen automatisch, direkt wenn ich ihn mit dem Computer verbinde):

  • Tageschau-Video-Podcast – endlich schaffe ich es jeden Tag (u.a. beim Zähneputzen) Nachrichten zu sehen
  • pray as you go – für jeden Tag gut 10 Minuten mit Musik, Bibeltexten, Gebeten und Fragen zum Nachdenken von den Jesuiten. Gefällt mir sehr gut, aber ich höre es nicht regelmäßig.
  • Predigt-Podcasts – zur Zeit von Rob Bell und ELIA.
  • HR2 Der Tag – fast eine Stunde sehr gute Hintergrundinfos zu einem aktuellen Thema jeden Tag – ich höre es aber nur, wenn mich ein Thema besonders interessiert, z.B. das Thema: Der direkte Draht zu Gott: Braucht Glaube keine Kirche?

Musik und so:
Natürlich lade ich ein paar Playlists mit schöner Musik auf den iPod.
Aber auch ein Buch aus der Bibel zum anhören. Eine komplette deutschsprachige Hörbibel gibt es kostenlos bei sermon-online.

Videos:
Videos habe ich nicht so viele auf dem iPod, nur ein paar kleine lustige Filmchen und Musikvideos.

Fotos:
Immer dabei habe ich die besten von ASBO Jesus und Fotos von Ereignissen, von denen ich öfter erzähle (gerade sind das noch meine Kenia-Fotos und Fotos von dem Besuch aus Taiwan an Weihnachten)

5 Gedanken zu „Was lade ich auf meinen iPod?“

  1. Habe auch noch nicht allzu lange einen iPod Nano 3. Generation, allerdings mit 8 GB. Das ist aus meiner Sicht der ideale Speicherplatz, 4 GB wäre mir etwas zu wenig, und mehr als 30 GB – das bräuchte man nur, wenn man Podcasts nicht löscht, und das wäre ein digitaler Mülleimer, wer hört sich schon alte Podcasts an?

    Habe noch ein paar Tipps:

    – Derek Prince Legacy Radio
    – Dittsche
    – Radiohead (ganz neu zu „in Rainbows“!)
    – Manu Chao
    – Emergent Deutschland 😉
    – English as a second language
    – Evangelische Perspektiven
    – FeG Rebland
    – Taize
    – Jamie Oliver
    – Mosaic Video Podcast
    – National Geographic Video Podcast
    – NEON
    – Nikodemus TV
    – Sendung mit der Maus
    – RELEVANT Podcast
    – Volxbibel
    – und natürlich der Podcast der Citychurch Würzburg
    (Heimatwerbung 😉 )

    Und außer Konkurrenz: Das Model und der Freak, eine üble Sendung, in der „Freaks“ von hochgestylten Models zu jungen schicken Boys verwandelt werden sollen. Unfreiwillig komisch, und ich denke immer: Man müsste mal die Gegensendung machen, in der die aufgebrezelten jungen Ladys, die oft hörbar Probleme mit der deutschen Sprache haben, von lustigen Freaks von nebenan in halbwegs normale Mädels verwandelt werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.