BioFach

Heute startete in Nürnberg die größte Bio-Messe der Welt: die BioFach mit 2.534 Ausstellern. Das Thema des Jahres ist “organic + fair”, was ich natürlich sehr gut finde, da ich fair noch wichtiger als bio finde (wobei ich die beiden eigentlich gar nicht gegeneinander ausspielen möchte). Eigentlich können nur Fachbesucher die Messe besuchen. Aber “Nachhaltigkeits-Blogger” haben die Möglichkeit, akkreditiert zu werden und sind auch am Freitag zum Bloggertreffen eingeladen.

Ich werde so am Freitag als einer der fairlangen.org-Leute in unsere Nachbarstadt aufmachen und mir mal die Messe und das Bloggertreffen anschauen.

Meine Frage an euch: Gibt es etwas, dass euch besonders interessiert? Was würdet ihr euch auf jeden Fall anschauen?

2 Gedanken zu „BioFach“

  1. Hallo Daniel, am vergangenen Sonntag saß ich mit über 20 Brasilianern in einem Flugzeug, die auf dem Weg zur BioFach waren, u.a. einem Herrn, der aus Altamira/Pará in Brasilien kommt und Kakao organisch anbaut. Sie suchen neue Absatzmärkte in Europa. Also wenn du Lust hast, schau da mal vorbei. Er heißt Jedielcio Oliveira und die Organisation Fundação Viver, Produzir e Preservar (FVPP).
    Gruß aus Marburg, Norbert

  2. Schade, das Bloggertreffen ist dann jetzt ja schon vorbei, ansonsten wäre mit schon etwas eingefallen. Meine Freundin sucht zum Beispiel nach fairen, aber schicken Stiefeln, und uns beiden ist aufgefallen, dass der Großteil der fair gehandelten Kleidung leider eher sportlich oder im Ethno-Look gestaltet ist. Faire Business-Kleidung, ob nun für Frauen oder für Männer, sind leider kaum zu haben, zumindest nicht zertifiziert und somit auch für “Laien” erkenntlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.