Pimp my Zettel

Vor ein paar Tagen hab ich PocketMod entdeckt, die Alternative für einen Palm oder dicken Kalender.
Man stellt sich online seinen persönlichen achtseitigen Organizer zusammen, druckt es auf ein A4-Blatt, wendet eine spezielle Falttechnik an und hat dann einen wirklich praktisches Notizbuch/Kalender, was man sich in die Hosentasche stecken kann. In Kombination mit einem IKEA-Bleistift ist das unschlagbar.
Ich habe schon länger immer ein Zettel in meiner Hosentasche, jetzt habe ich einen cool frisierten Zettel, der einige Funktionen mehr bietet. Zum Thema Frisieren: Gleich lasse ich mir mal wieder meine Haare kürzen, die Frage ist: 9 oder 12mm?

Tags/Kategorien:

3 Gedanken zu „Pimp my Zettel“

  1. Jaa, zum Frisieren: wahrscheinlich ist es jetzt schon zu spät, um noch was zu ändern – also ich bin für 12mm (:
    Den Pocketmod habe ich bereits an den Heiko weiterempfohlen, mal sehen, ob er sich damit anfreunden kann. Meine Brüder sind komischerweise nicht so davon begeistert. Ich find ihn ja schon nicht schlecht…

  2. Danke! Das ist ein Super-Tip! Vielen Dank! Kann ich gut gebrauchen.
    Bin über Gofis Blog hierher zu Dir gestoßen. Ich werd mich bestimmt noch durchlesen. Hab schon viel interessantes entdeckt.
    Bleib behütet, tinG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.