Fürbitte

Fürbitte (=für jemand oder etwas Anderes beten) ist etwas, was ich (und viele Andere auch) oft unterschätze. Dabei ist es eine geniale Sache, für Andere zu beten und natürlich auch, wenn Andere für einen beten.
Vorhin sprach mich an mir unbekannte ältere Dame an und sagte, dass sie meinen Name vergessen hätte. Aber sie erinnerte sich noch an meinen Kurzzeiteinsatz in Taiwan. Als Antwort auf mein Erstaunen sagte sie: “Manche Ecken hat man ja im Gedächtnis von der Fürbitte her.” Das war nicht das erste Mal, dass mir (meist ältere) Leute sagten, dass sie für mich gebetet haben oder dies noch tun. Und das ist für sie dann nichts besonderes, was sie mir mitteilen möchten, sondern etwas ganz selbstverständliches, dass sie nur nebenbei erwähnen.
Bevor ich in Taiwan war hatte ich für jeden Tag ein Gebetskärtchen gemacht und diese an viele Leute verteilt. Dadurch wußte ich, dass jeden Tag jemand für mich gebetet hat – ein gutes Gefühl.

Tags/Kategorien:

2 Gedanken zu „Fürbitte“

  1. Hi, vielleicht kannst du dich noch an mich erinnern, du hast mich in deinem Verteiler drin. Ich geh am August für ein Jahr als MaZlerin nach Südafrika. Was machst du jetzt so? Kannst auch mal auf meinen Blog schauen, allerdings ist der noch nicht so gut gefüllt wie deiner 😉
    http://www.little-eve.blogspot.com

  2. Hi, ich glaube wir haben uns 2003 auf jetzt.de kennengelernt, und du bist ziemlich kurz darauf abgereist. Also in deinem Verteiler MUSST du mich drinhaben, sonst hätte ich deine e-mails ja nie bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.