Revolution gegen die Konsumgesellschaft?

by Daniel Hufeisen on Mai 19, 2011

Hat in Spanien eine Revolution gegen die Konsumgesellschaft begonnen?

Das Manifest der #spanishrevolution endet auf jeden Fall mit folgenden Sätzen:

Wir brauchen eine ethische Revolution. Anstatt das Geld über Menschen zu stellen, sollten wir es wieder in unsere Dienste stellen. Wir sind Menschen, keine Produkte. Ich bin kein Produkt dessen, was ich kaufe, weshalb ich es kaufe oder von wem.

Im Sinne all dieser Punkte, empöre ich mich.
Ich glaube, dass ich etwas ändern kann.
Ich glaube, dass ich helfen kann.
Ich weiß, dass wir es gemeinsam schaffen können.

Geh mit uns auf die Straße. Es ist dein Recht.

Dies ist eine Übersetzung von Spreeblick, wo man in zwei Artikeln auch mehr über die Proteste lesen kann.

3 Kommentare

Hallo Daniel,
ich möchte dich gern zu meiner Community der Christlichen Blogger gern einladen. Schau vorbei: http://chrbloco.wordpress.com und melde dich dann.

by Viktor on 20. Juni 2011 at 18:44. Antworten #

@Viktor:
Tut mir leid, aber daran habe ich irgendwie kein Interesse.

by Daniel Hufeisen on 28. Juni 2011 at 13:10. Antworten #

Liebe Leute, weiss jemand, wie die Gemeinde heisst, die ihne Geld umgehen, sondern eine Punktyahl fuer die Leistungen verdienen und die dann wieder in der Gemeinde einloesen koennen – z.B. Nachhilfeunterricht gegen eine neue Frisur.

by Roxana on 13. Juli 2011 at 16:46. Antworten #

Leave your comment

Required.

Required. Not published.

If you have one.