fluter: Moral

fluter ist das Magazin der Bundeszentrale für politische Bildung. Jedes der Hefte, die man kostenlos abonnieren kann, behandelt ein Thema. Das aktuelle Heft ist das “Moral-Heft”. Im Moment ist das meine spannenste Lektüre. Artikel und Interviews zu Themen wie Folter, Abtreibung, Behinderung, Arbeit, Fähigkeit zur Graumsamkeit sind meistens recht persönlich und zum weiteren Nachdenken anregend. Zum Beispiel die letzten Sätze eines Berichtes einer jungen Frau:

Im Verlauf der zweiten Schwangerschaft habe ich wohl erst richtig begriffen, was eine Abtreibung bedeutet – bei jedem Blick auf ein neues Ultraschallbild. Ich würde es nie wieder tun. Trotzdem war es die richtige Entscheidung – damals.

Bei fluter arbeiten auch ein paar Leute vom ehemaligen jetzt-Magazin der Süddeutschen Zeitung mit. Das merkt man dem auch an, so dass Neon nicht der einzige jetzt-Nachfolger ist.
Viele spannende Texte und mehr (Abo…) findet man auf fluter.de.
Jetzt noch ein paar Fragen von Max Frisch, die den Einstieg des Heftes bilden:

1. Wenn Sie die Macht hätten zu befehlen, was Ihnen heute richtig scheint, würden Sie es befehlen gegen den Widerspruch der Mehrheit? Ja oder Nein.
2. Warum nicht, wenn es Ihnen richtig scheint?
4. Wenn Sie jemand in einer unheilbaren Krankheit wissen: Machen Sie ihm dann Hoffnungen, die Sie selber als Trug erkennen?
5. Was tun Sie für Geld nicht?
6. Halten Sie sich für einen guten Freund?
11. Warum schenken Sie gerne?

Kategorien/Tags: ,

Ein Gedanke zu „fluter: Moral“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.