Worship Tricks

DoSi hat es zwar heute auch schon gebloggt und ich hoffe, dass ihr sowieso alle die Ongoing Adventures of ASBO Jesus verfolgt, aber trotzdem präsentiere ich nun auch bei einAugenblick.de den neusten ASBO Jesus-Cartoon:

asbo-jonnybaker.jpg

Jon Birch bezieht sich damit auf die „Worship Tricks„-Reihe seines Freundes Jonny Baker.
Jonny stellt auf seinen Blog seit 2002 immer wieder Ideen und Material für kreatives Gebet/etc. („alternative worship“) vor. Wer Inspiration für seine persönliche Spiritualität oder für die Gemeinde sucht, ist hier eindeutig an der richtigen Adresse.
Inzwischen gibt es schon 253 Worship Tricks. Einen Überblick über die Reihen findet man hier: series 1, series 2 und series 3.
Leider gibt es das ganze nur auf Englisch, hat jemand Lust die Tipps zu übersetzen?

ikon::Advent

Eben war ich Teil einer virtuellen Adventsandacht von ikon einer experimentellen Gemeinschaft aus Belfast (zu der auch Peter Rollins gehört).

Auf einem Blog wurden innerhalb einer guten Stunde Musik, gesprochene und geschriebene Texte veröffentlicht. In einem Chat wurde parallel dazu diskutiert und auf Neues auf dem Blog hingewiesen. Auf der facebook event page sollte man währenddessen ein Foto mit Kerze hochladen.

ikon::chat.png

Besonders spannend fand ich eine Chat-Liturgie: Vorher sollte man drei Fragen beantworten. Aus den Antworten wurde dann eine Liturgie geschrieben. Ein LEADER stellte eine Frage und nannte dann auch die Antworten, die alle wiederholten.

Nachlesen und nachhören (was sich lohnt!) kann man das ganze bis Weihnachten unter ikonadvent.blogspot.com.

Emotion: Freeware für visuelle Effekte

Ich habe eben ein geniales kostenloses Mac-Tool für fantastische „visuelle Effekte“ entdeckt: eMotion.
Das kann ich mir sehr gut für irgendwelche Alternative-Worship-Events vorstellen. Schaut euch mal das Video unten und die Videos auf der Seite an. Ich bin fasziniert. Irgendwie kann man ziemlich viel damit anstellen und Text, Bilder, Videos, Texturen etc. sich „natürlich“ bewegen lassen. Steuern kann man das ganze dann nicht nur direkt vom Computer, sondern auch mit der Wii, dem „sudden motion sensor“ der MacBooks und bald auch mit Sound und und und.

Leider braucht man für das Programm Leopard, was ich noch nicht habe. Kann das mal jemand testen und dann berichten?


eMotion on stage from eMotion for Animation on Vimeo.