Schönheit wird gemacht

Schönheit.
Ein Produkt wie jedes andere?

Wenn man sich dieses Video ansieht, sieht man wie heutzutage Schönheit wirklich produziert und verkauft wird – also ein Produkt ist. Ich weiß, dass Video ist eine Werbeclip mit dem im Endeffekt auch etwas verkauft werden soll. Trotzdem finde ich die Botschaft und auch die ganze „Initiative für wahre Schönheit“ irgendwie gut.

Ein weiteres geniales (schon vor Monaten von einigen verlinktes) Beispiel für „produzierte Schönheit“ ist dieses „Zeitschriften-Titel-Mädchen„. Durch einige Klicks wird aus der Titel-Schönheit ein normales, hübschen Mädchen.

Und noch ein paar Links zu weiteren Beispielen.

(via march u.a.)

Technorati Tags:

4 Gedanken zu „Schönheit wird gemacht“

  1. Immer wieder faszinierend was man mit einem Grafikprogramm so alles machen kann! Ich brauche so was unbedingt auch!
    Zum Thema: Eigentlich ist es mir völlig egal, was die Werbetreibenden alles an Werbung treiben! Schade ist es für alle, die darauf reinfallen! Ich bin seit langem nur noch von meiner eigenen Schönheit überzeugt!

  2. haha! wow! 😉 wusste gar nich, dass da SO viel fake dahinter steckt *gg*

    ich benutze ja nur freeware programme, aber habe so ziemlich die selben effekte erzielen können binnen weniger minuten.. die leute hier auf dem campus wollen ständig, dass ich ihre bilder pimpe *lol* echt lustig! 😉

  3. was ist denn in dieser welt bitte kein fake? bist du echt? bin ich echt? oder geb ich mich nur irgendwie, damit mich alle mögen? wie ehrlich bist du zu dir selbst, bin ich es zu mir selbst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.